You are currently viewing 4 Gründe, warum Deine Ausrichtung so wichtig für Dein Leben ist

4 Gründe, warum Deine Ausrichtung so wichtig für Dein Leben ist

Die 4 Hauptgründe, warum Deine Ausrichtung so wichtig für Dein Leben ist. Und was Dir hilft, wirklich erfüllt zu leben.

Na, wie hast Du Dein vergangenes Jahr abgeschlossen?

Hast Du Bilanz gezogen und gute Vorsätze für´s neue Jahr gefasst?

 

Und wie ist Deine Bilanz ausgefallen?

 

Hat sich Dein Leben so entwickelt, wie Du es Dir gewünscht hast?

 

Bist Du Deinem Traum ein ganzes Stückchen nähergekommen?

 

Oder hat Dich 2021 mit seinen Herausforderungen vielleicht ganz schön mitgenommen?

 

Dich von Deinem Weg gespült?

 

Oder sogar ein wenig orientierungslos zurückgelassen?

Hast Du das Gefühl, Du hast wirklich gelebt?

Dein Leben gelebt?

Oder eher das der anderen?

Bist dem Strom der Ereignisse erlegen?

 

Und hast Dich vielleicht gar nicht gefragt, ob das, was Du lebst überhaupt Deine Ziele, Deine Wünsche, Deine Vorstellungen sind. Und Dich wirklich erfüllt.

 

Vielleicht hörst Du Dich jetzt innerlich leise nicken. Und Dir wird bewusst, dass Du manches einfach übernommen hast.

 

Aus gesellschaftlichen Normen, von Deinen Eltern, Deinem Partner, Deinem Vorgesetzten oder anderen Menschen, Rahmenbedingungen, Umständen, die Dich auf Deinem Lebensweg geprägt haben.

 

Bleib ganz liebevoll mit Dir. Und frag Dich ehrlich:

Hast Du wirklich frei entschieden, wie Du Dein Leben leben möchtest?

Und was Dich erfüllt?

Oft leben wir ein Leben, das wir nie wirklich hinterfragt haben.

Wir ergeben uns den Umständen. Oder jagen Vorstellungen hinterher, die gar nicht unsere sind.

 

Ohne, dass uns das jemals bewusst wird. Denn, all das fühlt sich so normal für uns an.

 

Wir sind es gewohnt, Ziele zu erreichen, Erwartungen zu erfüllen, uns an Idealbildern zu orientieren und auch gesellschaftlich abzuliefern. Zielstrebigkeit und materieller Status. Beides hohe Werte, v.a. in unsere westlichen Welt.

 

Oft wundern wir uns dann, warum wir uns wie im Hamsterrad fühlen. Wenn sich – obwohl wir doch alle Ziele im Außen erreicht haben – das Gefühl der Ruhe, des inneren Friedens, des ganz bei Dir seins, des wirklich erfüllt seins, nicht einstellen mag.

 

Wir sind gefangen in den Erwartungen an uns selbst. Erwartungen, die wir nie wirklich auf den Prüfstand gestellt haben. Und die oft wenig mit unserem persönlichen Glück zu tun haben.

Mir ging es lange selbst so. Lange habe ich nicht hinterfragt, welchen Zielen ich hinterherjage.

Ob das, was ich da verfolge, wirklich mir entspricht. Meinem Wesen. Und dem, was mich wirklich erfüllt.

 

Dabei war ich mehr als erfolgreich darin, all das zu erreichen, was von mir erwartet wurde. Und ich irgendwann auch von mir selbst erwartet habe.

 

Over-Achiverin. Immer alles gemeistert. Immer mit Bravour. Immer alles top.

 

Top Noten, top Abschluss, Bilderbuch-Lebenslauf und -Karriere, vorbildliches Privatleben, mit Anfang Dreißig alles erreicht, was man sich so vorstellen kann.

 

Ein nach außen perfektes, im klassischen Sinn sehr erfolgreiches Leben.

 

Doch wirklich erfüllt hat mich all das nicht. Eher ausgelaugt. Und irgendwann ganz schön an meine Grenzen gebracht.

 

Denn, auf Dauer ist es mehr als kraftraubend, Ziele zu erfüllen, die gar nicht Deine sind. Und nicht mit dem übereinstimmen, wofür Du wirklich hier bist.

Das raubt so unendlich viel Kraft. Und nimmt Dir Lebendigkeit.

Und die Chance auf DEIN Leben.

Klingt fast ein bisschen existenziell, oder? Und das ist es auch.

Hast Du Dich schon einmal gefragt, was am Ende Deines Lebens über Dich gesagt werden soll?

 

Was Du hinterlassen möchtest?

 

Und wofür Du hier gewesen sein möchtest?

 

Diese berühmte Coaching-Übung gibt nur einen kleinen Vorgeschmack darauf, was eigentlich hinter der Frage Deiner Ausrichtung steht. Und warum es so wichtig ist, genau die zu haben, wenn Du am Ende Deines Lebens glücklich und erfüllt zurückblicken möchtest. Mit einem tiefen „JA“ in Dir, für all das was Du in Deinem Leben erlebt und erschaffen oder vielleicht auch nicht gewagt hast.

Warum also ist Deine Ausrichtung so wichtig für Dein Leben? Und was hilft Dir, wirklich erfüllt zu leben?

  1. Deine Ausrichtung ist Dein Fahrplan ins Glück

Und damit meine ich nicht, dass immer alles nach Plan verlaufen muss. Das Leben ist komplex, ist lebendig, verläuft in Höhen und Tiefen, Wellenbewegungen, denen wir immer ausgesetzt sein werden. Mit denen wir lernen dürfen umzugehen. Und die unser Leben zur größten Reise machen, auf die wir uns je begeben werden. Eine Reise voller Erfahrungen. Erfahrungen, die uns zu dem Menschen machen, der wir hier sein dürfen. Und Stück für Stück das aus uns herausschälen, was leuchten darf. Das, was nur wir in diese Welt bringen können. Und uns so unendlich wertvoll und einzigartig macht.

 

Wenn wir uns dem Leben hingeben. Und all den Erfahrungen, die es für uns bereithält.

Doch wie geht Hingabe und Ausrichtung zusammen?

Schließt sich das nicht aus?

 

Was, wenn Du aus dem „entweder oder“ ein großes „UND“ machst? Und es genau beides braucht, um wirklich erfüllt zu leben?

 

Hingabe an das, was kommt. An all das, was Dir das Leben vor die Füße legt.

 

Und eine klare Ausrichtung auf Dein persönliches Glück. Auf all das, was Dich aus tiefstem Herzen erfüllt.

 

Dann mag so etwas entstehen, was wir Haltung nennen. Eine kraftvolle Haltung, die Dich sicher durchs Leben trägt. Und all dem entgegen, wonach Du Dich vielleicht schon so lange in Dir sehnst.

Energy flows where focus goes.

Denn, nur wenn Du weißt, wo Du hinmöchtest, kannst Du auch dort ankommen.

 

Oder Dich vielleicht auf dem Weg schon angekommen fühlen.

 

Lass das mal für einen Moment wirken. Wie wäre es, jetzt schon das Gefühl zu fühlen, das Du Dir wünschst zu fühlen, wenn Du alle Deine Ziele erreicht hast?

 

Wie wäre es, jetzt schon im Vertrauen darauf zu leben, dass Du auf dem richtigen Weg bist?

 

Und all das, wofür Du losgehst, bereits für Dich existiert?

Genauso funktioniert Manifestation.

Du manifestierst bzw. erschaffst, worauf Du Dich ausrichtest. Das hat neurobiologische Hintergründe und geht auf Basis unserer Gehirnstrukturen gar nicht anders. Wir manifestieren permanent und kreieren so unsere Realität. Ob bewusst oder unbewusst.

 

Wenn Du also wirklich erfüllt leben möchtest, ist es clever, bewusst Deine Ausrichtung zu wählen. Und nicht getrieben oder getriggert durch Dein Außen, deine Entscheidungen zu treffen und so Dein Leben zu erschaffen.

 

Richte Dich bewusst auf das aus, was Du in Dein Leben ziehen möchtest.

 

Setz bewusst Deine Segel. Und sei auch auf Stürme und Flauten gefasst. Genauso wie auf Sonnenschein, sanfte Briesen, Rückenwind, wunderschöne Strände und unvergessliche Begegnungen.

 

Nutze alle Wetterlagen, um Deinem Traum entgegen zu segeln. Und sei im Vertrauen, dass Du den für Dich richtigen Kurs eingeschlagen hast.

 

Dabei geht es oft gar nicht darum, genau das gesetzte Ziel zu erreichen. Sondern Dich kontinuierlich auf Deinen Zielzustand zuzubewegen. Jetzt schon das Leben zu leben, das Dich erfüllt. Und dankbar dafür zu sein, wenn alles vielleicht viel besser kommt, als Du es Dir jemals erträumt hast.

Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst Du zwischen den Sternen landen. (Friedrich Nietzsche)

Denn …

2. Mit Sinn lebt sich Dein Leben erfüllter …

… tiefer, lebendiger und mit viel mehr Freude und Leichtigkeit.

 

Hast Du Dich schon einmal gefragt, was Dein WARUM ist?

Wofür Du hier bist?

Was nur Du in die Welt bringen kannst?

Und was Dich so einzigartig macht?

 

Auch wenn Du im Moment vielleicht noch keine Antwort auf die Frage hast, spür für einen Moment hinein, wie sich das anfühlt, wenn Du die Antwort kennen würdest.

 

Wenn Du Dir bewusst wärst, was Dein Leben so einzigartig macht. Warum Du hier bist. Und was nur durch Dich gelebt werden kann.

Spürst Du die unendliche Kraft hinter Deinem WARUM?

Hinter der Gewissheit, dass Dein Leben Bedeutung hat? So wie jedes einzelne Leben Bedeutung hat.

 

Und wenn sich in die Kraft ein leiser Zweifel, die Angst vor Deiner eigenen Größe mischt, dann lass Dich beruhigen. Das, wofür Du hier bist, hat nichts mit Pflichten, Erwartungen und Leistungsdruck zu tun. Das sind Konzepte, die wir früh lernen und übernommen haben.

 

Das wofür Du hier bist, ist immer Freude, Leichtigkeit und entspringt Deinem Wesenskern.

Wenn Du in Einklang mit Deinem WARUM lebst, wird sich Dein Weg ebnen.

Und das heißt nicht, dass von dort an alle Herausforderungen passé sind und Du nie mehr Zweifel oder Ängste spüren wirst.

 

Du wirst mit all dem leichter umgehen können. Deinen Weg leichter und auch schneller zurück in Deine Balance finden. Deine Erfahrungen machen Sinn und Du kannst auch mit Herausforderungen Frieden schließen. In dem tiefen Wissen, dass alles Sinn macht. Und das Leben immer für Dich ist. Für Dich. Und für Dein Warum.

Sinn macht Sinn.

Und ist wie der Treibstoff, die Energie, die Dich in Dein erfülltes Leben trägt.

3. Finde Halt und Orientierung

Und Dir Halt und Orientierung gibt. Auch und gerade dann, wenn es mal schwierig wird. Wenn Herausforderungen auftauchen. Oder das Leben ungewohnte Wendungen nimmt.

 

Denn, wer segelt schon ohne Kompass los? Ohne Deinen Nordstern?

In Deinem persönlichen Fixpunkt liegt eine unglaubliche Ressource für Dein Leben.

Gerade dann, wenn Du Meisterin darin bist, Erwartungen zu erfüllen. Und vielleicht oft gar nicht spürst, ob es Deine eigenen Erwartungen sind oder die der anderen.

 

Und das heißt nicht, dass sich Deine Ausrichtung nicht wandeln, nicht neu entfalten, nicht weiterentwickeln darf.

Deine Ausrichtung darf genauso lebendig sein wie Dein Leben.

Womit sie Dich verbindet, ist Dein Kern, Dein Wesenskern und all das, was für Dich und Dein Leben wesentlich ist. Was Dich erfüllt. Und Dein Leben so unendlich wertvoll macht.

Genau das gibt Dir Halt, schenkt Dir Orientierung und richtet Dich immer wieder an dem aus, was mit Dir in Einklang steht.

 

So bleibst Du auf Deinem Weg – auch und gerade dann, wenn es mal schwierig wird, wenn Herausforderungen auftauchen, Du zweifelst oder das Leben ungeahnte Wendungen nimmt.

 

Deine Ausrichtung ist Dein Nordstern. Eine Kraftquelle, die Dich auf Deinem Weg unterstützen, inspiriert und voranträgt.

4. Klare Ausrichtung = klare Entscheidungen

Und Dir hilft, leichter Entscheidungen zu treffen, auszuwählen und Dich auch klar abzugrenzen. Dich immer wieder für Dich und Deinen Weg zu entscheiden.

 

Egal, was gerade im Außen los ist. Oder welch vermeintlich einmalige Chance sich Dir bietet.

Nur wenn Du weißt, wo Du hinmöchtest, kannst Du auch bewusst Entscheidungen treffen.

Und genau daraus formt sich Dein erfülltes Leben.

 

Ein unfassbar wertvoller Schatz. Gerade dann, wenn Du an Weggabelungen in Deinem Leben stehst. Nicht weißt, ob Du rechts oder links gehen sollst. Oder Dich eine Entscheidung vielleicht sogar überfordert.

 

Glaub mir, ich weiß wie kraftraubend sich lange, qualvolle Entscheidungsprozesse anfühlen. Wieviel Zeit und Energie Abwägen, Argumente sammeln, Denken und Zerdenken kosten.

 

Und wieviel unendlich leichter das Leben mit einer klaren Ausrichtung wird. Wie sich Entscheidungen schneller, stimmiger und vor allem mehr im Einklang mit Dir treffen lassen.

 

Und welche Wunder die einfache Frage bewirkt:

„Dient die Entscheidung meiner Ausrichtung? Dient all das meinem Warum?“

Doch wie findest Du Deine Ausrichtung? Und v.a. wie bringst Du Deine Vision in Dein Leben?

Deine Ausrichtung hat immer etwas mit Deinem Kern zu tun, mit Deinem Wesenskern, Deiner Essenz, all dem, was Dich so unendlich wertvoll und einzigartig macht.

 

Es geht also nicht darum, Ziel um Ziel aneinander zu reihen. Sondern tiefer in Dich hineinzuspüren. Dich ganz mit Dir zu verbinden. Und Dich immer wieder bewusst zu fragen, wie Du Dein Leben leben möchtest. Was Dich wirklich erfüllt? Und wie sich all das anfühlt.

 

Und das für alle Deine Lebensbereiche

 

Je klarer Du vor Deinem inneren Auge siehst und auch spürst, wie sich Dein Leben entfalten darf, umso mehr Kraft entwickelt Deine Ausrichtung. Und umso mehr wirst Du davon in Dein Leben ziehen.

Das ist reine Physik. Und basiert auf dem Prinzip der Resonanz.

 

Der Gesetzmäßigkeit, dass Gleiches Gleiches anzieht.

 

Und dem Wissen, dass all Deine Gedanken und auch Gefühle eine bestimmte Frequenz, d.h. Schwingung erzeugen. Und mit dem in Resonanz gehen, was Du bewusst oder auch unbewusst aussendest.

Doch warum leben dann so wenige Menschen wirklich erfüllt?

Auch wenn das Gesetzt der Resonanz in der Zwischenzeit zum Standard-Reportier der persönlichen Weiterentwicklung gehört.

 

Die Gründe sind relativ einfach, auch wenn kaum jemand darüber spricht und Manifestieren oft als Wundermittel verkauft wird.

 

Zu Deiner Ausrichtung und zum bewussten Manifestieren gehören zwei Dinge, die oft übersehen werden.

Deine Ausrichtung hat viel mit Deiner Intuition zu tun. Und Deinem Inneren Erleben.

Das heißt, Dein Inneres Erleben ist die Autobahn in Dein erfülltes Leben. Alles was Du in Dir wahrnimmst, hat eine um ein Vielfaches stärkere (Aus)Wirkung auf Dein Leben als all das was Du denkst.

 

Und darin liegt oft die Herausforderung.

 

Auf der mentalen Ebene sind Glaubenssätze oft schnell geändert.

 

Doch was oft fehlt, ist die Veränderung in Deinem Inneren Erleben. Auf Deiner Gefühls- und Erlebens-Ebene. Auf der Ebene, auf der echte Transformation gelingt. Und die sich direkt auf das auswirkt, was Du in die Welt sendest und in Dein Leben ziehst – was Du manifestierst.

 

Denn genau mit diesen Ebenen manifestierst Du. Unabhängig davon, ob Du einen hinderlichen Glaubenssatz mental durchleuchtet und verabschiedet hast.

Dein Inneres Erleben ist so viel machtvoller. Und gestaltet Deine Realität.

Genauso wie der Zugang zu Deiner Intuition, der die Basis für eine bewusste Ausrichtung ist, die Dich wirklich mit Sinn erfüllt.

 

Ziele sind schnell aneinandergereiht. Wünsche aufgelistet und Lebensträume entworfen.

 

Doch, Deine Ausrichtung ist mehr. Und darf gefühlt werden. Darf direkt aus Deinem Herzen kommen. Und Dich mit Deinem Kern, Deiner Essenz verbinden. Mit Deinem Warum.

Nur dann wird sie Dich wirklich erfüllen.

Wie Du Zugang zu Deiner Intuition findest?

Ob Du gut mit Deiner Intuition verbunden bist, hat viel mit Deinem Hormonsystem zu tun. Und Deiner Hypophyse. Deine Hypophyse ist der Zugang zu Deiner Intuition. Das wussten schon die alten Yogis. Und stärken sie seit jeher im Yoga und in der Meditation mit gezielten Techniken.

 

Diese kleine haselnussgroße Drüse unterstützt die Regulation Deines endokrinen Systems. Und so den Zugang zu subtileren Ebenen. Genau den Ebenen, auf denen Du Deine Ausrichtung findest, die Dich wirklich erfüllt. Und weit über das hinausgeht, was wir landläufig unter Zielen verstehen.

 

Deine Intuition ist der Zugang zu Deiner Bestimmung, d.h. Deiner bewussten Ausrichtung auf dein Warum.

 

Nur wenn Du gut mit Deiner Intuition verbunden bist, kannst Du auch wirklich wählen, was sich für Dich stimmig anfühlt und Dir und Deinem Wesenskern entspricht.

Deine Ausrichtung beginnt also nicht in Deinem Kopf - sondern in Deinem Körper.

Wenn Du mehr dazu erfahren möchtest, schau gerne in meinen Online-Workshop: https://andrea-simone.de/online-workshop/

 

Hier findest Du all das nochmals zusammengefasst und erhältst eine kraftvolle Übung, die Dich mit Deiner Intuition verbindet.

 

Und wenn Du Deine ganz persönliche Ausrichtung finden, Deine Intuition stärken und wirklich erfüllt leben möchtest, dann lass uns gerne sprechen.

 

In meinem ErfülltSEIN Programm widmen wir uns intensiv Deiner Ausrichtung und Deiner Intuition. Und verbinden uns mit all dem, was Dich schon so lange in Dir ruft.

 

Wirkungsvolle Yoga-Übungen stärken Deine Intuition und unterstützen Deinen Prozess. Genauso wie Dein Inneres Erleben, das wir liebevoll auf Fülle ausrichten.  

Wie würde Dein Leben aussehen, wenn all das, was Dich vielleicht schon so lange in Dir ruft, Wirklichkeit wird?

Wenn Du mit all dem verbunden bist, was Dich wirklich erfüllt?

 

Und Du Tag für Tag Deinen Traum lebst?

 

All das liegt viel näher als Du vielleicht glaubst. Und darf auch für Dich Realität werden.

 

Denn, genau das hast Du verdient.

 

Eine wunderschöne, kraftvolle Ausrichtung, die Dich durch Dein Leben trägt.

 

Möge 2022 Dir auf Deinem Weg dienen und Dich aus tiefstem Herzen erfüllen.

 

Alles, alles Liebe zu Dir,

Deine Andrea

Dein Orientierungs-Gespräch mit Andrea

Möchtest Du auch endlich …

Im Gespräch finden wir gemeinsam heraus: